Was sollen Sie über die Zahnaufhellung beobachten

 

Was die Behandlung angeht, das Hauptmittel zur Zahnaufhellung ist das Wasserstoffperoxid, welches unbedingt in den Zahn gelangen soll, damit die Aufhellung erfolgen kann. Es gibt verschiedene Methode, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Der Einsatz eines Zahnarztes oder Kosmetiker ist nicht vorzubeugen, da man die verwendeten Präparate nicht im Warenhaus kaufen kann. Man unterscheidet im Grunde drei Arten von Zahnaufhellung, diese werden Ihnen in den nächsten Zeilen detailliert bekannt gemacht.

Das verwendete Bleichmittel wird bei dem sogenannten „In-Office-Bleaching“ oder „Power Bleaching“ in einer hohen Konzentration durch den Zahnarzt auf den Zahn getragen. Da die Konzentration vom Hellstoff hier ziemlich hoch ist, besteht die Gefahr, dass das Zahnfleisch verletzt wird. Um das vorzubeugen, wird es mit einem gummiartigen Stoff abgedeckt. Die ganze Behandlung dauert etwa 15-30 Minuten, das Bleichmittel wird danach sofort Entfernt. Eine deutliche Änderung ist hierbei sofort zu bemerken.
 
Keramikinlays kommen zum Einsatz, wenn es um dauerhafte, substanzschonende Restaurationen der Seitenzähne und hier speziell der Kauflächen geht. Auch hier steht die Wiederherstellung von verschleiß- und kariesgeschädigten Zähnen im Vordergrund. Die feinen Fissuren und die Höcker der Kauflächen werden dabei funktionsgerecht wiederhergestellt. Durch die hervorragenden Materialeigenschaften der modernen Keramiken in Verbindung mit der den außerordentlich beständigen Klebeverbindungen sind die Restaurationen auch bei hauchdünner Verarbeitung besonders langlebig und stabilisieren geschwächte Zähne sogar. Viele Keramikinlays befinden sich jetzt schon über 15 Jahre im Mund des Patienten und sind noch völlig intakt. Bei guter Zahnpflege kann ein perfekt gestaltetes Inlay aber durchaus auch noch länger halten. 
 
Man kann die Behandlung natürlich mit einer geringeren Konzentration von Bleichmittel ebenso in Anspruch nehmen. Hier muss man eine, vom Zahnarzt hergestellte sog. Zahnschiene tragen. Da die Behandlung schon ohne ärztliche Hilfe durchführbar ist, nennt sich diese Methode „Home-Bleaching“. Bei dieser Art der Zahnaufhellung sind wegen der geringer Konzentration des Bleichmittels mehrere Einsätze notwendig: das Resultat ist normalerweise erst nach 10-15 Behandlungen sichtbar.
 
Für diese maßgeschneiderte Arbeit benötigen unsere Zahntechniker einige Tage. Darum wird der Patient in der Zwischenzeit mit einem Kunststoffprovisorium versorgt. Wenn die Veneers schließlich fertig sind, bereitet der Zahnarzt den oder die betroffenen Zähne vor und klebt die dünnen Schalen vorsichtig auf. Gegebenenfalls müssen die Veneers noch leicht eingeschliffen werden. Nach einer letzten Politur fügen sich die mit Veneers versorgten Zähne perfekt ins natürliche Gebiss ein. Wie jede Form des Zahnersatzes bedürfen auch Veneers einer besonders guten Mundhygiene. 
 
 

Über www.Athenadental.de ist der Verkauf hauptsächlich Dentalgerät, Dentalinstrumente. als ein unabhängiger Dental-Verkäufer haben wir die Möglichkeit, Ihnen aus einer Vielzahl von Herstellern und Marken das für Sie jeweils passende Angebot zu unterbreiten. Unsere Geräte sind selbstverständlich alle CE zertifiziert und für den deutschen Markt zugelassen.

close

HERZLICHEN DANK für Ihr Interesse an unserem AthenaDental-Newsletter.

Sie erhalten von uns in Kürze eine E-Mail mit einem Link, den Sie bitte als Bestätigung Ihrer Anmeldung anklicken.

Erst nach dem Klick ist Ihre Anmeldung mit der E-Mail-Adresse:  aktiv.

Wir freuen uns auf Sie!

Customer Service
Bezahlung
Lieferung & Rücksendun
Über uns
Company Info
Geheimnis & Sicherheitspolitik
Über Athenadental.de
Wer sind Wir?
Brauchen Sie Hilfe?
Sie befehlen
Sie haben Ihr Paket

athenadental.fr

Copyright service@athenadental.de ©2017 Alle Rechte vorbehalten.