• Versandkostenfrei
  • |
  • 30 Tage Retouren
  • |
  • 3-12 Monaten Garantie

IHR WARENKORB Warenkorb anzeigen

  • 0 Produkte
  • |
  • 0.00

Sind ihre Zahn Krank

Geschädigte Zähne wirken nicht nur ungepflegt und ästhetisch nicht ansprechend, sondern können Sie richtig krank machen. Der Zusammenhang zwischen kranken Zähnen und organischen und anderen Störungen ist mittlerweile wissenschaftlich erwiesen. Solche Beschwerden können vom Rheuma bis zu Herzkrankheiten mit gravierenden Folgen reichen. Oft werden diese Zusammenhänge lange nicht erkannt und die Beschwerden verschwinden erst nach einer gründlichen Zahnsanierung.

 

Da ein erkrankter Zahn nicht mehr geheilt, sondern nur noch „repariert“ werden kann, ist die Vorsorge oder Prävention der einzige Garant für gesunde Zähne bis ins hohe Alter. Im Kindesalter hat die so genannte Gruppenprophylaxe in Kindergärten und Schulen Tradition, wo die Kinder gemeinsam in die richtige Zahnpflege eingeführt werden. Am wirksamsten ist aber die Individualprophylaxe in der zahnärztlichen Praxis, also die persönliche Einführung und Begleitung in die Mundhygiene.Hier stehen das Erlernen einer guten Putztechnik,Dentalinstrumente, Ernährungsberatung und Fluoridierung im Vordergrund. Bei besonders hohem Kariesrisiko und ungünstigen anatomischen Kauflächenformen kann eine so genannte Versiegelung der Kauflächen mit dünn fließendem Kunststoff eine gute Kariesprophylaxe darstellen. Die Versiegelung muss ständig kontrolliert und bei Bedarf erneuert werden.
 
Eine Herdsanierung ist oberstes Gebot, um dem schädigenden Netzwerk von kranken Zähnen und Organschäden den Nährboden zu entziehen. Denn über eines sollten Sie sich wie jeder Patient, der diese Behandlung zunächst scheut, im Klaren sein: Abgestorbene,Dentalgeräte, faule Zähne produzieren wie jeder faulende tierische und menschliche Organismus Leichengift wie Cadaverin und Thioäther, das schädigend Nerven und Gehirn, Herz und Kreislauf, Hormonhaushalt und Stoffwechsel völlig durcheinander bringt. Nicht unbedingt von heute auf morgen, sondern schleichend und oft lange beschwerdefrei. Dann aber meist um so heftiger.
 
Krank sind wir an sich nicht, aber unser Leben entfernt sich immer mehr von unseren evolutionären Wurzeln und so von gesunden Zähnen!Im jetzigen System können Sie weder gesunde Zähne, noch einen gesunden Körper erlangen! Säugetier Mensch ist ein soziales Wesen, nicht nur für Arbeit und Leistung konzipiert.
 
Eine Wurzelspitzenbehandlung reicht nach Meinung ganzheitlich orientierter Zahnärzte nicht aus, um die krank machenden Herde dauerhaft zu veröden. Antibiotika werden von naturheilkundlich arbeitenden Zahnärzten prinzipiell abgelehnt. Langfristig wirksam sind eine völlige Entfernung der Wurzelspitzen in Verbindung mit dem Einspritzen sanfter homöopathischer Mittel und der unterstützenden Einnahme von Globuli.
 
 

HERZLICHEN DANK für Ihr Interesse an unserem AthenaDental-Newsletter.

Sie erhalten von uns in Kürze eine E-Mail mit einem Link, den Sie bitte als Bestätigung Ihrer Anmeldung anklicken.

Erst nach dem Klick ist Ihre Anmeldung mit der E-Mail-Adresse:  aktiv.

Wir freuen uns auf Sie!