Intraorale Kamera

Bei einer intraoralen Kamera, nannt man auch Intraoralkamera, Mundkamera handelt es sich um eine Digitalkamera, die in ihren Abmessungen in Stiftform und damit so zierlich gehalten ist, dass digitales Fotografieren innerhalb des Mundes bei dennoch hoher Auflösung möglich ist.

Eine profesionelle intraoralen Kamera müssen die folgende Funktionen haben: hohe intraorale Tiefenschärfe, hohe Auflösung, starke Vergrößerung, Darstellung auch feinster Befunde, Darstellung in verschiedenen, Fokusbereichen, geringe Verzeichnung, großer Blickwinkel, zufrieden stellende, Farbgenauigkeit, lichtstarke Ausleuchtung, einfache Handhabung, verwacklungsfreies Auslösen per Hand durch empfindlichen Drucksensor, ergonomische Formgebung, geringes Gewicht, einfache Reinigung und Desinfektion, Darstellung auf dem Monitor in Echtzeit und Vernetzung mit einem Speichermedium zur Bildarchivierung.

Eine intraorale Kamera ist in der Regel ebenso wie der Monitor zur Bildwiedergabe in die zahnärztliche Behandlungseinheit integriert. So kann die Kamera ohne weiteren Aufwand zeitgleich zur Behandlung eingesetzt werden. Zur Verfügung stehen sowohl kabelgebundene Kamerasysteme, die per Hand oder über einen Fußschalter ausgelöst werden, als auch kabellose Funkkameras mit Handauslöser. Hierbei handelt es sich im Idealfall um eine 360°-Rundumauslösung, die eine Aufnahme aus jeder Kamera- und Fingerposition heraus ermöglicht.

Die intraorale Kamera liefert ein Livebild von Mund, Zähnen und Zahnfleisch und kann durch eine Fingertaste an der Kamerasonde gestoppt und direkt in einer Bildsoftware gespeichert werden.

Live-Bilder werden durch das Auslösen eines Hand- oder Fußsensors z. B. für das Patientengespräch oder für die Befundung zu Standbildern "eingefroren" und ggf. gespeichert. Dabei können in der Regel vier Bilder gleichzeitig auf dem Monitor dargestellt werden (Quadbild-Modus).

Die Aufnahmen können in der Regel direkt am Stuhl betrachtet, ausgewertet und für spätere Verwendung gespeichert werden (Bildarchivierung). Der Patient wird sozusagen in die Lage und Sichtweise des Zahnarztes versetzt. 

Dem Zahnarzt ermöglicht die bildliche Darstellung ein besseres Erklären und Aufzeigen von eventuellen Problemen oder Erkrankungen sowie von erfolgreichen Therapien.

Die intraorale Kamera macht Befunde in der Mundhöhle sichtbar, die sonst nur mit dem Mikroskop zu sehen sind. Die präzisen Bilder dienen einer verständlichen Kommunikation zwischen Ihnen und dem behandelnden Arzt und gleichzeitig einer professionellen Dokumentation Ihrer Behandlung für spätere Untersuchungen. 

 

 

HERZLICHEN DANK für Ihr Interesse an unserem AthenaDental-Newsletter.

Sie erhalten von uns in Kürze eine E-Mail mit einem Link, den Sie bitte als Bestätigung Ihrer Anmeldung anklicken.

Erst nach dem Klick ist Ihre Anmeldung mit der E-Mail-Adresse:  aktiv.

Wir freuen uns auf Sie!

Customer Service
Bezahlung
Lieferung & Rücksendun
Über uns
Company Info
Geheimnis & Sicherheitspolitik
Über Athenadental.de
Wer sind Wir?
Brauchen Sie Hilfe?
Sie befehlen
Sie haben Ihr Paket

Dr-best DR.Burgmann Oralb athenadental.fr athenadental.fr

Copyright service@athenadental.de ©2017 Alle Rechte vorbehalten.