Gingivitis

Gingivitis ist eine zumeist bakteriell verursachte Entzündung des marginalen Zahnfleisches. Tieferliegende Strukturen des Zahnhalteapparates sind nicht betroffen. Die Gingivitis kann durch andere Faktoren verstärkt werden.

 

Bei der Gingivitis handelt es sich um eine Zahnfleischentzündung mit relativ eindeutigen Symptomen: Das Zahnfleisch kann anschwellen und es kann zu Blutungen kommen, sowohl während der Mundhygiene als auch bei der Nahrungsaufnahme. Meist ist es von hellroter Farbe, je nach Entzündung und Ausmaß der Entzündung kann es jedoch auch deutlich dunkler als gewöhnlich sein. Meist ist auch ein Jucken festzustellen, es schmerzt, sobald es leichten Druck erfährt und in vielen Fällen bildet es sich auch zurück.

 

In der Regel wird Gingivitis durch Bakterien verursacht. Es bildet sich Plaque zwischen dem Zahnfleisch und dem Zahn selbst. Bakterien unterliegen einem natürlichen Stoffwechsel, sie nehmen Nahrung auf und scheiden aus – die Ausscheidungen sind jedoch toxisch und verursachen Entzündungen. Unbehandelt führt die Gingivitis dauerhaft zum Abbau der Knochensubstanz und dessen weiterer Folge: Zahnverlust. Meist ist die Gingivitis gepaart mit der Parodontitis. Zur Behandlung einer Gingivitis wird der Zahnarzt zunächst Zähne, als auch Zahnfleisch gründlich reinigen. Antibakterielle Mundspülungen können zusätzlich vom Patienten selbst angewendet werden. In einigen Fällen kann der Zahnarzt ein spezielles Gel verordnen, welches auf das Zahnfleisch aufgetragen wird. So behandelt ist die Gingivitis in der Regel nach vierzehn Tagen vollständig abgeheilt.

 

Eine intensive Mundhygiene stellt sowohl die Prophylaxe als auch die Therapie einer plaqueassoziierten Gingivitis dar, da so der ursächliche bakterielle Biofilm und Speisereste aus dem Mund entfernt werden. Sollte trotz guter Mundhygiene keine Besserung der Symptome erzielt werden, müssen andere Formen der gingivalen Erkrankungen in Betracht gezogen und bei Bedarf behandelt werden. Neben der mechanischen Reinigung mit Zahnbürste, Zahnseide und anderen Hilfsmitteln können kurzfristig auch orale Desinfektionsmittel in Form von Mundspüllösungen, Gels oder Mundsprays unterstützend eingesetzt werden. Je nach Zusammensetzung der Inhaltsstoffe reduzieren diese Mittel die Anzahl der Bakterien im Mund- und Rachenraum für einige Minuten oder über mehrere Stunden. Die Anzahl der Bakterien auf der Zahnbürste lässt sich verringern, indem man die Zahnbürste regelmäßig desinfiziert

 

Eine tägliche, gründliche Mundhygiene, die zusätzliche Nutzung von Zahnseide und flouridhaltige Zahncremes sind wichtige, vorbeugende Maßnahmen die auch zur Vermeidung anderer Erkrankungen selbstverständlich sind.Dental Handstück


Über www.Athenadental.de ist der Verkauf hauptsächlich Dentalgerät, Dentalinstrumente. als ein unabhängiger Dental-Verkäufer haben wir die Möglichkeit, Ihnen aus einer Vielzahl von Herstellern und Marken das für Sie jeweils passende Angebot zu unterbreiten. Unsere Geräte sind selbstverständlich alle CE zertifiziert und für den deutschen Markt zugelassen.

close

HERZLICHEN DANK für Ihr Interesse an unserem AthenaDental-Newsletter.

Sie erhalten von uns in Kürze eine E-Mail mit einem Link, den Sie bitte als Bestätigung Ihrer Anmeldung anklicken.

Erst nach dem Klick ist Ihre Anmeldung mit der E-Mail-Adresse:  aktiv.

Wir freuen uns auf Sie!

Customer Service
Bezahlung
Lieferung & Rücksendun
Über uns
Company Info
Geheimnis & Sicherheitspolitik
Über Athenadental.de
Wer sind Wir?
Brauchen Sie Hilfe?
Sie befehlen
Sie haben Ihr Paket

athenadental.fr

Copyright service@athenadental.de ©2017 Alle Rechte vorbehalten.