Parodontitis und Ursachen

Eine Parodontitis, im Volksmund häufig auch als Parodontose bezeichnet, ist eine Entzündung des Zahnbetts und Zahnhalteapparats. Die Parodontitis wird meist durch eine bakterielle Infektion verursacht, die zuerst eine Zahnfleischentzündun hervorruft und sich dann auf den Kieferknochen ausbreiten kann. Unbehandelt kann eine Parodontitis zum Zahnverlust führen.

 

Die Parodontitis ist eine der häufigsten Zahnerkrankungen. Hauptursache sind Zahnbeläge – Ansammlungen von Bakterien auf der Zahnoberfläche, die durch ungenügende Zahn- und Mundhygiene entstehen.Endodontie

 

Entzündet sich das Zahnfleisch, schwillt es an. Das erschwert das Reinigen der Zähne. Im Laufe der Zeit bildet sich so zwischen Zahn und Zahnfleisch ein Zwischenraum: die Zahnfleischtasche. In dieser können sich die Bakterien, die im Mund vorkommen, vermehren und auch im Zahnbett eine Entzündung auslösen. Dadurch wird der Knochen angegriffen und in der Folge zieht sich das Zahnfleisch zurück. Die Zähne erscheinen länger, weil die Zahnhälse frei liegen und, was noch schlimmer ist, das Gewebe in den Zwischenräumen wird zerstört. Betrifft die bakterielle Entzündung das Knochen- und Bindegewebe des Zahnbetts, sprechen Mediziner von einer Parodontitis.

 

Die Parodontitis tritt familiär gehäuft auf. Eine Veranlagung dazu kann vererbt werden. Verschiedene Faktoren erhöhen das Risiko für eine Zahnbettentzündung. Dazu zählt insbesondere mangelhafte Mundhygiene. Wer seine Zähne unregelmäßig oder falsch putzt, beseitigt den Zahnbelag nur unzureichend. Dieser dient als Nährboden für die schädlichen Bakterien.

 

Verkalkt der Zahnbelag, schließt er also Mineralien ein, entsteht Zahnstein. Auf dessen rauer Oberfläche breiten sich die Bakterien besonders schnell aus. Zahnstein wirkt sich daher zusätzlich ungünstig aus.

 

Rauchen begünstigt eine Parodontitis, da das im Tabakrauch enthaltene Nikotin die Durchblutung des Zahnfleisches herabsetzt. Dadurch gelangen Immunzellen dort nur noch eingeschränkt hin, das körpereigene Abwehrsystem kann die Bakterien nicht in Schach halten. Rund 70 Prozent der Menschen, die an einer Parodontitis erkranken, sind Raucher.

 

Ist das Immunsystem durch eine chronische Krankheit wie Diabetes mellitus geschwächt, begünstigt dies ebenfalls eine Parodontitis. Daneben spielen ungesunde Ernährung und psychische Faktoren eine Rolle.  Stress und Grunderkrankungen wie ein Diabetes mellitus können eine Zahnfleischentzündung fördern, die im weiteren Verlauf auch auf den Zahnhalteapparat übergreifen kann. Umgekehrt vermutet man heute auch, dass die Parodontitis selbst ein Risikofaktor für Diabetes mellitus und andere Krankheiten darstellt, zum Beispiel Herzerkrankungen.

 

Gesunde Zähne und gesundes Leben möchten jede Meschen. Schützen sie ihre zähne, von jetzt an.


Über www.Athenadental.de ist der Verkauf hauptsächlich Dentalgerät, Dentalinstrumente. als ein unabhängiger Dental-Verkäufer haben wir die Möglichkeit, Ihnen aus einer Vielzahl von Herstellern und Marken das für Sie jeweils passende Angebot zu unterbreiten. Unsere Geräte sind selbstverständlich alle CE zertifiziert und für den deutschen Markt zugelassen.

close

HERZLICHEN DANK für Ihr Interesse an unserem AthenaDental-Newsletter.

Sie erhalten von uns in Kürze eine E-Mail mit einem Link, den Sie bitte als Bestätigung Ihrer Anmeldung anklicken.

Erst nach dem Klick ist Ihre Anmeldung mit der E-Mail-Adresse:  aktiv.

Wir freuen uns auf Sie!

Customer Service
Bezahlung
Lieferung & Rücksendun
Über uns
Company Info
Geheimnis & Sicherheitspolitik
Über Athenadental.de
Wer sind Wir?
Brauchen Sie Hilfe?
Sie befehlen
Sie haben Ihr Paket

athenadental.fr

Copyright service@athenadental.de ©2017 Alle Rechte vorbehalten.