Warum Milchzähne so wichtig sind

Milchzähne fallen ja sowieso aus! Das ist leider die falsche Einstellung.  Denn die Milchzähne sind die ersten Zähne, die wir haben und gleichzeitig auch diejenigen, die das Fundament für ein gesundes Gebiss darstellen. Deshalb ist es wichtig, Milchzähne so gut wie möglich zu schützen und zwar am besten so früh wie möglich.

 

Kein Kind kommt mit Karies-Erregern auf die Welt und schlechte Zähne liegen auch nicht in der Familie. Weitaus wahrscheinlicher ist, dass sich das Kind bei seiner Mutter ansteckt, wenn diese den Schnuller sauber leckt oder den Babybrei vorher mit dem Löffel des Babys kostet. Hat die Karies dann erst einmal begonnen, geht es ganz schnell. Besonders tragisch dabei ist, dass der Zahnschmelz von Milchzähnen dünner ist und sich Karies deswegen schneller ins weichere Dentin vorarbeiten kann. Werden jetzt keine geeigneten Maßnahmen ergriffen, wird sogar der Nerv angegriffen.

 

Bei der Ansteckung spielt außerdem das immunologische "Strickmuster", das Kinder über die Muttermilch bekommen, eine Rolle. Jedes Kind hat bestimmte Antikörper im Speichel, vor denen sich die Karies-Erreger, die von der Mutter übertragen werden, möglicherweise zunächst tarnen können. Deshalb vergeht immer einige Zeit, bis sich die Karies zeigt. Grundsätzlich ist die Karies-Anfälligkeit bei Kindern nicht höher als bei Erwachsenen, aber wenn Karies einmal begonnen hat, geht alles viel schneller:

 

Der Zahnschmelz von Milchzähnen ist dünner, sodass sich Karies rascher ins weichere Dentin vorarbeiten und leider bald auch den Nerv angreifen kann. Wenn wir ein Kind mit Zahnschmerzen zu sehen bekommen, hat sich die Karies oft schon an etlichen Zähnen zu schaffen gemacht. Heute versucht man alles, um auch schwer geschädigte Milchzähne zu erhalten: Von Milchzahnkronen über Wurzelbehandlung bis hin zu Kinderprothesen werden alle Register gezogen.Polymerisationslampe

 

Manche Kinder sind infektanfälliger und haben öfter Durchfall. Wenn sich an der Wurzelspitze eines Milchzahnes eine Entzündung entwickelt, können sogenannte Keimschäden entstehen, die eventuell zu Verfärbungen oder Missbildungen an den bleibenden Zähnen führen. Außerdem haben Milchzähne eine wichtige Platzhalterfunktion: Die ersten bleibenden Backenzähne hangeln sich gewissermaßen an den letzten Milch-Backenzähnen hoch. Fehlt dieses Klettergerüst, landen die neuen Backenzähne viel zu weit vorne. Das muss später kieferorthopädisch behandelt werden.

 

Für den Zahnarzt ist in der heutigen Zeit wichtig, auch schwer geschädigte Milchzähne zu erhalten. Behandlungen, die infrage kommen, sind Milchzahnkronen, Wurzelbehandlungen und Kinderprothesen.


Über www.Athenadental.de ist der Verkauf hauptsächlich Dentalgerät, Dentalinstrumente. als ein unabhängiger Dental-Verkäufer haben wir die Möglichkeit, Ihnen aus einer Vielzahl von Herstellern und Marken das für Sie jeweils passende Angebot zu unterbreiten. Unsere Geräte sind selbstverständlich alle CE zertifiziert und für den deutschen Markt zugelassen.

close

HERZLICHEN DANK für Ihr Interesse an unserem AthenaDental-Newsletter.

Sie erhalten von uns in Kürze eine E-Mail mit einem Link, den Sie bitte als Bestätigung Ihrer Anmeldung anklicken.

Erst nach dem Klick ist Ihre Anmeldung mit der E-Mail-Adresse:  aktiv.

Wir freuen uns auf Sie!

Customer Service
Bezahlung
Lieferung & Rücksendun
Über uns
Company Info
Geheimnis & Sicherheitspolitik
Über Athenadental.de
Wer sind Wir?
Brauchen Sie Hilfe?
Sie befehlen
Sie haben Ihr Paket

athenadental.fr

Copyright service@athenadental.de ©2017 Alle Rechte vorbehalten.