Angst beim Zahnarzt

Etwa 12% aller Erwachsenen leiden unter Dentalphobie, einer extremen Form von Zahnarztangst. Betroffen sind Menschen aller Bevölkerungsgruppen.Die Zahnarztangst führt häufig zu einer starken Beeinträchtigung der Lebensqualität, denn die ausbleibende Zahnbehandlung kann gravierende Folgen haben: kariöse und/oder abgestorbene Zähne, Zahnlücken, Schmerzen und Entzündungen im Mundraum bis hin zu Abszessen.

 

Dentalphobie, Dentophobie oder Odontophobie sind weitere Bezeichnungen für dieselbe Krankheit oder Angstzustände die in Verbindung mit der Zahnbehandlung auftreten. Im Volksmund wird die Zahnbehandlungsangst auch Zahnarztangst genannt obwohl hier keine direkte Angst vor dem Zahnarzt als Behandler besteht.

 

Die ZAHNBEHANDLUNGSANGST ist von der krankhaften Phobie zu unterscheiden und gilt als leichtere Form der Zahnbehandlungsphobie. Die Zahnbehandlungsangst ist ein Sammelbegriff sämtlicher psychologischen und physiologischen Formen eines nicht krankhaften Gefühles in Zusammenhang mit eine zahnärztliche Behandlung. Je nach Quelle geben ca. 60-80 % der Bevölkerung ein Angstgefühl vor dem Zahnarztbesuch an.

 

Die ZAHNBEHANDLUNGSPHOBIE ist eine krankhafte Phobie die zu der Gruppe der spezifischen Phobien zählt. Das zeichnet sich durch einem hohen Angstausmaß gefolgt von der Vermeidung eines regelmäßiges Zahnarztbesuches. Das Ergebnis ist eine Verschlechterung des Gebisses, Verlust der Lebensqualität, soziale Abgrenzung, Familienprobleme, gesundheitliche Schäden.athena dental

 

Zahnbehandlungsangst hat aber auch mit dem Schamgefühl zu tun, dem Zahnarzt wegen schlechter Zahnhygiene oder Mundgeruch die Zähne zu zeigen, denn der Mund ist ein Intimbereich. Zahnbehandlungsphobie (Phobie) ist die korrekte Bezeichnung einer krankhaften Angst vor der Zahnbehandlung, die vielfach als extreme Zahnarztangst bezeichnet wird. Eigene schlechte Erfahrungen mit rabiat empfundenem Zahnarzt, Oralphobie im Freundeskreis oder in der Verwandtschaft sowie beängstigende Schilderungen können Auslöser der eigenen Angst vor der Zahnbehandlung nebst der Angst vor Schmerzen sein.

 

Die Zahnarztangst oder Dentalphobie kann weitere Folgen verursachen oder weitere Krankheitsbilder und Krankheitsstörungen erzeugen.Die Zahnbehandlung unter Allgemeinanästhesie (Vollnarkose) sowie die Sedierung (Dämmerschlaf) stellen beim Zahnarzt eine Behandlungsmöglichkeit dar, die bei den Zahnpatienten mit Angst indiziert sein kann, die nicht unter lokaler Schmerzausschaltung (Anästhesie) behandelt werden können.


Über www.Athenadental.de ist der Verkauf hauptsächlich Dentalgerät, Dentalinstrumente. als ein unabhängiger Dental-Verkäufer haben wir die Möglichkeit, Ihnen aus einer Vielzahl von Herstellern und Marken das für Sie jeweils passende Angebot zu unterbreiten. Unsere Geräte sind selbstverständlich alle CE zertifiziert und für den deutschen Markt zugelassen.

close

HERZLICHEN DANK für Ihr Interesse an unserem AthenaDental-Newsletter.

Sie erhalten von uns in Kürze eine E-Mail mit einem Link, den Sie bitte als Bestätigung Ihrer Anmeldung anklicken.

Erst nach dem Klick ist Ihre Anmeldung mit der E-Mail-Adresse:  aktiv.

Wir freuen uns auf Sie!

Customer Service
Bezahlung
Lieferung & Rücksendun
Über uns
Company Info
Geheimnis & Sicherheitspolitik
Über Athenadental.de
Wer sind Wir?
Brauchen Sie Hilfe?
Sie befehlen
Sie haben Ihr Paket

athenadental.fr

Copyright service@athenadental.de ©2017 Alle Rechte vorbehalten.