Zahnhalskaries Ursachen und Symptome

Jeder fürchtet sich davor, doch nur die wenigsten leiten geeignete vorbeugende Maßnahmen ein. Mit Zahnhalskaries, auch als Wurzelkaries bezeichnet, ist jedoch nicht zu spaßen. Zwischen normaler Karies und Zahnhalskaries gibt es nämlich einen entscheidenden Unterschied. So befindet sich Zahnhalskaries nicht auf dem Zahn, sondern an dessen Zahnhals. Da dieser keinen Zahnschmelz hat und deswegen besonders empfindlich auf Süßes, Heißes und Saures reagiert, ist eine solche Karies besonders schmerzhaft.Dental Handstück

 

Die Entstehung eines kariösen Defektes wird durch eine unregelmäßige oder wenig gründlich durchgeführte Mundhygiene. Speisereste, die sich vor allem in den Zahnzwischenräumen und auf der Zahnoberfläche ansammeln, bilden einen idealen Nährboden für bakterielle Erreger.

 

Durch Ausschüttung spezieller Stoffwechselendprodukte wird die Zahnsubstanz langfristig geschädigt und eine Karies provoziert. Kariöse Defekte im Bereich des Zahnhalses (Zahnhalskaries) sind besonders gefährlich, da es frühzeitig zu einer Eröffnung der Markhöhle mit Schädigung der Nervenfasern kommen kann.

 

Die Symptome einer Zahnhalskaries können vielfältig sein. Diese Tatsache ist darin zu begründen, dass das klinische Erscheinungsbild einer Zahnhalskaries abhängig von deren Stadium ist. Anfangs weisen betroffene Patienten in aller Regel keine Symptome auf.

 

Sie verspüren keine Schmerzen und auch kalte oder warme Speisen reizen die Zahnsubstanz nicht. Eine Zahnhalskaries im Frühstadium zeigt sich zumeist lediglich durch leicht weißliche Verfärbungen entlang des Zahnhalses. In diesem Stadium ist die Behandlung des kariösen Defektes zumeist einfach und Zahnsubstanz-schonend durchführbar.

 

Bei fortschreitender Zahnhalskaries werden die Defekte der Zahnsubstanz deutlich sichtbar. Darüber hinaus lassen sich bei Fortschreiten der Zahnhalskaries zügig übersteigerte Reaktionen auf kalte oder heiße Getränke und Nahrungsmittel feststellen. Auch der Verzehr zuckerhaltiger Lebensmittel kann von betroffenen Patienten als unangenehm empfunden werden. Schmerzen treten bei Vorliegen einer Zahnhalskaries in aller Regel erst auf, sobald die Markhöhle eröffnet und die darin enthaltenen Nervenfasern angegriffen wurden.

 

Zu Beginn zeigt sich dieser Schmerz nicht dauerhaft, sondern tritt gelegentlich auf und verschwindet anschließend vollständig (intermittierender Schmerz). Erst im Verlauf nimmt der vom Patienten wahrgenommene Schmerz einen dauerhaften Charakter an.

Darüber hinaus werden im Zuge des kariösen Defektes verschiedene Duftstoffe freigesetzt, die den typischen fauligen Mundgeruch erzeugen (Foeter ex ore). Tritt eine Zahnhalskaries im Bereich einer zuvor gelegten Füllung auf, so kann es zur Lockerung des Füllungsmateriales kommen.

 

Bei fortgeschrittener Zahnhalskaries entstehen Zahnfleischentzündungen innerhalb der Markhöhle, die auf den Knochen und das Übergehen und die typische Gesichtsschwellung verursachen können.


Über www.Athenadental.de ist der Verkauf hauptsächlich Dentalgerät, Dentalinstrumente. als ein unabhängiger Dental-Verkäufer haben wir die Möglichkeit, Ihnen aus einer Vielzahl von Herstellern und Marken das für Sie jeweils passende Angebot zu unterbreiten. Unsere Geräte sind selbstverständlich alle CE zertifiziert und für den deutschen Markt zugelassen.

close

HERZLICHEN DANK für Ihr Interesse an unserem AthenaDental-Newsletter.

Sie erhalten von uns in Kürze eine E-Mail mit einem Link, den Sie bitte als Bestätigung Ihrer Anmeldung anklicken.

Erst nach dem Klick ist Ihre Anmeldung mit der E-Mail-Adresse:  aktiv.

Wir freuen uns auf Sie!

Customer Service
Bezahlung
Lieferung & Rücksendun
Über uns
Company Info
Geheimnis & Sicherheitspolitik
Über Athenadental.de
Wer sind Wir?
Brauchen Sie Hilfe?
Sie befehlen
Sie haben Ihr Paket

athenadental.fr

Copyright service@athenadental.de ©2017 Alle Rechte vorbehalten.