Richtige Zahnputztechniken

Das zentrale Element der Zahnpflege ist die richtige Putztechnik. Selbst wenn durch Zahnärzte eine gute Behandlung gewährleistet werden kann, sollte man Karies nicht riskieren. Neben einer gesunden Ernährung spielt im Kampf gegen Karies auch das richtige Zähneputzen eine große Rolle. 


Mittlerweile ist wissenschaftlich bewiesen, dass Zähneputzen die wirkungsvollste Maßnahme zur Vorbeugung von Karies und Zahnfleischentzündungen ist. Durch die Kombination spezieller Wirkstoffe in der Zahnpasta und dem Einmassieren dieser durch die Zahnbürste, trägt man viel zur Mundhygiene bei. Denn Bakterien können nur dann Karies und Entzündungen im Mundraum verursachen, wenn sie durch Essensreste einen guten Nährboden haben. Diesen nimmt man ihnen durch das richtige Zähneputzen.


Meistens besuchen Zahnärzte Kindergärten und Schulen und zeigen dort, wie man Zähne richtig putzt. Doch nicht immer bleibt von diesen ein oder zwei Stunden sehr viel hängen. Bereits bei kleinen Fehlern kann sich dies verheerend auf die Mundhygiene auswirken.


Als wichtigste Regel beim Putzen gilt: von rot nach weiß. Die Zahnbürste muss also immer vom Zahnfleisch hin zum Zahn geführt werden. Falls die Zahnbürste horizontal über die Zähne geschrubbt wird, kann das Zahnfleisch verletzt werden. Auch der Druck ist für die Erhaltung des Zahnfleisches wichtig, er sollte nicht zu leicht, aber auch nicht zu stark sein. Elektrische Zahnbürst


Bei Kindern müssen die Eltern nachhelfen, damit die Kleinen von Beginn an die richtige Putztechnik erlernen. Hilfreich ist es auch, die Putztechnik zu ritualisieren. So kann zum Beispiel immer bei den hinteren Backenzähnen auf der linken Seite angefangen werden. 


Für ein optimales Ergebnis ist es auch wichtig, dass alle Zahnflächen geputzt wurden. Besonders bei den hinteren Backenzähnen wird dies oft vernachlässigt. Bei einigen Menschen löst das Putzen im hinteren Mundbereich schnell einen Brechreiz aus. Hier können Zahnbürsten mit einem kleinen Bürstenkopf und Mundspülungen die Zahnpflege vereinfachen. 


Auch die vorderen Schneidezähne werden oft nicht gründlich genug gereinigt. Für eine gelegentliche Kontrolle eignen sich Färbetabletten, die den Zahnbelag kurzzeitig dunkel färben und somit die Schwächen in der Putztechnik offen legen.


Grundsätzlich sollte man beim Zähneputzen folgende Dinge beachten:

Der Anpressdruck der Zahnbürste sollte nicht zu stark sein. 150 Gram werden empfohlen.

Keine schruppenden Bewegungen.

Eine Zahnreinigung mit der Zahnbürste sollte rund 120 Sekunden dauern

Nach sauren Speisen und Getränken sollte 30-60 Minuten mit der Zahnreinigung gewartet werden, um Zahnerosionen vorzubeugen. In der Zwischenzeit sollte die Säure, durch Anregung der Speichelproduktion mittels Kaugummi, abgepuffert werden.

 

 


Über www.Athenadental.de ist der Verkauf hauptsächlich Dentalgerät, Dentalinstrumente. als ein unabhängiger Dental-Verkäufer haben wir die Möglichkeit, Ihnen aus einer Vielzahl von Herstellern und Marken das für Sie jeweils passende Angebot zu unterbreiten. Unsere Geräte sind selbstverständlich alle CE zertifiziert und für den deutschen Markt zugelassen.

  • Keine Produktkommentare vorhanden
E-Mail-Adresse
Wertungen
Produktbewertung
Customer Service
Bezahlung
Lieferung & Rücksendung
Verbinden uns
Company Info
Geheimnis & Sicherheitspolitik
Über Athenadental.de
Wer sind Wir?
NUTZUNGSBEDINGUNGEN
RECHTE AN GEISTIGEM EIGENTUM
Brauchen Sie Hilfe?
Über unsere Website
Über Ihr Paket
Newsletter anmelden & Vorteile sichern

E-Mail-Adresse: service@athenadental.de

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse an
close

HERZLICHEN DANK für Ihr Interesse an unserem AthenaDental-Newsletter.

Sie erhalten von uns in Kürze eine E-Mail mit einem Link, den Sie bitte als Bestätigung Ihrer Anmeldung anklicken.

Erst nach dem Klick ist Ihre Anmeldung mit der E-Mail-Adresse:  aktiv.

Wir freuen uns auf Sie!

athenadental.de

Copyright service@athenadental.de ©2020 Alle Rechte vorbehalten.